Ökoprofit Vorarlberg – Zertifikat für betriebliches Umwelt- und Klimamanagement

Mit über 200 zertifizierten Betrieben ist ÖKOPROFIT das am weitesten verbreitetste Umwelt- und Klimamanagementsystem in Vorarlberg und schafft seit über 25 Jahren Vorteile für Umwelt und Wirtschaft.

Die Vorarlberger Landesregierung bietet mit diesem Programm aus Graz eine regional stark verankerte praxisnahe Alternative zu EMAS, ISO oder auch Umweltzeichen und unterstützt Betriebe bei der Erreichung von Klima- und Umweltzielen.

Ökoprofit-Regionen gibt es weltweit, Vorarlberg gilt als eine Ökoprofit-Hochburg.

Praxisnahes Lernen, TUN und kontinuierlicher Verbesserungsprozess stehen im Fokus von Ökoprofit.

In gemeinsamen Workshops, individuellen Beratungen und einem Umweltbericht werden umweltrelevante Daten erfasst und Maßnahmen erarbeitet, die Vorteile für die Umwelt bringen und gleichzeitig Kosten senken sollen.

Vorteile:

  • Optimierung des Ressourceneinsatzes
  • Steigerung der Effizienz und Senken der Betriebskosten
  • Umwelt- und Klimaschutz im Betrieb strukturell verankern
  • Praxisnahes Lernen
  • Informationen, Impulse und Austausch mit anderen Betrieben
  • Kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umwelt- und Klimaschutzes und Kommunikation nach Außen
  • Punkten bei regionalen Ausschreibungen und bei internationalen Kunden
  • Rechtssicherheit gewinnen
  • Einstieg ins Nachhaltigkeitsreporting

Inhalt und Ablauf Basisprogramm:

  • gemeinsame Themen Workshops
  • individuelle Beratung und Potentialanalyse im Betrieb
  • Audit

Themenfelder & Workshops:

  • Umweltmanagement, Umweltteam
  • Abfallwirtschaft, Kreislaufwirtschaft
  • Betriebliches Prozessmanagement, Stoffstromanalyse
  • Umweltrecht, Gefahrenstoffe, Arbeitssicherheit
  • Energiemanagement, Mobilität
  • Umweltcontrolling, Kennzahlen
  • Förderungen, ökologischer Einkauf
  • Audit, Weg zur ISO/EMAS
  • Nachhaltigkeitsmanagement, CSR-Strategie und operative Integration (Verbindung zu ÖKOPROFIT Nachhaltigkeitsmanagement)

Ökoprofit Nachhaltigkeitsmanagement ist das Zusatz-Programm für bereits zertifizierte Ökoprofit-Betriebe.

Zusätzlich zu Umwelt- und Klimathemen werden hier Themen der Nachhaltigkeit, insbesondere Fragen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verantwortung im Sinne der UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs) behandelt.

Unter anderem sind Themen wie Regionalität, Resilienz, Risikomanagement, Kreislaufwirtschaft, Produktverantwortung, Lieferketten, globales Wirken, Öko-Design, Innovation, Diversity, Chancengleichheit uvm. im Programm enthalten.

Es soll Unternehmen helfen, sich strategisch und kontinuierlich in eine zukunftsfähige, nachhaltige Richtung zu entwickeln.

Gemeinsam mit dem Umweltbericht des Basisprogramms können große Teile der EU-Vorgaben zum Nachhaltigkeitsreporting abgedeckt werden (CSRD, Taxonomie), durch individuelle Ergänzungen durch das Beraterteam.

Das Basisprogramm für dieses Zusatz-Tool besteht aus 3 Bausteinen:

  • gemeinsame Workshops
  • individuelle Beratung
  • Audit

Themenfelder & Workshops:

  • Globale Herausforderungen und Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements, UN Nachhaltigkeitsziele (SDG’s)
  • Nachhaltigkeitspolitik
  • Stakeholder-Analyse
  • Wesentlichkeitsmatrix – für das Unternehmen und seine Stakeholder entscheidende Themen
  • Arbeitspraktiken, Beschäftigung, Menschenrechte: Diversity, Inklusion, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Arbeitsmodelle der Zukunft
  • Gesellschaftliche Verantwortung
  • Produktverantwortung: Kreislaufwirtschaft, Öko-Design, Recycling, Lieferketten usw.
  • Wirtschaftliche Verantwortung: zertifizierte Produkte, Risiko-Management, Resilienz, regionale Anbieter, nachhaltige Finanzierungsmethoden, Netzwerke usw.